Domaine Sangouard-Guyot

Domaine Sangouard-Guyot

Die Familie Sangouard ist seit dem 18. Jahrhundert in den Weinbergen von Pouilly-Fuissé zuhause.

Eingebettet zwischen den Felsen von Solutré und Vergisson im Herzen von Mâcon, produziert das Weingut Weißweine, angefangen mit dem Pouilly-Fuissé. Im Jahr 1997 übernimmt Pierre-Emmanuel Sangouard das Weingut, bevor im Jahr 2000 die Weinberge der Domain Guyot seiner Frau Catherines hinzukommen. Die Domaine erstreckt sich über insgesamt elf Hektar, eingebettet zwischen den Felsen von Solutré und Vergisson.

Der überwiegende Teil der Produktion entfällt auf den Pouilly-Fuissé Cru, der mit neun Hektar in Chardonnay angebaut wird.

Die Domäne stellt drei Cuvées her. Auf dem Boden werden die Arbeiten mit Bedacht durchgeführt, die Rebstöcke bearbeitet und die Ernte von Hand durchgeführt. Die Weine werden auf der Hefe zehn bis zwölf Monate lang gereift, mit dem Ziel, ihnen Fülle und Finesse zu verleihen.

 

Domaine Sangouard-Guyot
802, Route De Pierreclos
F-71960 Vergisson

 

Domaine Sangouard Guyot