Venetien

Die fruchtbare Region im Hinterland von Venedig wird auch „Garten Italiens“ genannt. Auf den Schwemmlandböden und unter günstigen klimatischen Bedingungen entstehen hier Verkaufsschlager wie Pinot Grigio, Valpolicella oder Prosecco.

Für den beliebten Schaumwein wird die Aromarebsorte Glera mit Hilfe der Tankgärmethode zum Prickeln gebracht. So werden die floralen und pfirsichduftigen Aromen nicht durch Hefenoten überdeckt und es entsteht das feinschäumende Mousseux, das den Prosecco so unbeschwert daherkommen lässt. Die Weinberge in der Kernzone rund um Conegliano und Valdobbiadene sind steil und liefern ausdrucksstarke, mineralische Grundweine. Der Großteil der Prosecco- Weingärten steht allerdings auf flachem Schwemmland, was die Produktion vereinfacht. Selbstverständlich gibt es auch hier Weingüter, die einen hohen Qualitätsanspruch pflegen und sehr gute Weine bereiten. (DMI)

Zeigt alle 10 Ergebnisse

Zeigt alle 10 Ergebnisse