Weingut Morandell – PODALIRIUS Südtiroler Cabernet Riserva 2017

24,50 23,99

Enthält 19% MwSt. DE
(31,99 / 1 L)
zzgl. Versand

Vorrätig

Artikelnummer: 14323-17 Kategorien: ,

Beschreibung

Weingut Morandell – PODALIRIUS Südtiroler Cabernet Riserva DOC 2017

Podalirius, der Morandell – Südtiroler Cabernet Riserva aus der Kleinstlage “Vigna Peters Kreid” direkt am Kalterersee.

Es ist die Melodie des Weines und der Liebe – es ist die Wärme des Sommers und die Kraft aus der Tiefe der Erde: es ist Iphyclides podalirius, der Segelfalter, der mit Eleganz und Persönlichkeit, Ausstrahlung und Aufmerksamkeit seine Bühne füllt und glänzt und diesem edlen Wein seinen ebenso edlen Namen verleiht.

Wer den Morandell – Südtiroler Cabernet Riserva genießt, schlüpft in die Rolle des Schmetterlings und kann sanftmütig und doch voller Glanz die Kreise seines Lebens ziehen. Die Verwandlung und die Perspektive thematisieren diesen anspruchsvollen Wein. Ein Charakter zum Anfreunden, ein Wein zum Meditieren – und ein Wein zum “langsam Trinken”.

Kräftige dunkle rubinrote Farbe und Aromen nach Waldbeeren gepaart mit einer würzigen Note zeichnen diesen charaktervollen und vollmundigen Rotwein aus. Die Eleganz und Vielschichtigkeit dieses Weines steht im Vordergrund.

Hervorragender Begleiter zu Rindfleisch in all seinen Variationen und zu Wild.

AUSZEICHNUNGEN
Dieser Jahrgang wurde noch nicht bewertet.

DIE LAGE
Die Lage unweit vom Kalterersee bringt die idealen Voraussetzungen für einen gehaltvollen und eleganten Rotwein. Der Weingarten liegt auf ca. 215 m Meereshöhe auf einem Schuttkegel, in erster Linie aus Kalkschotter vom Mendelgebirge gebildet. Der Standort eignet sich hervorragend für den Anbau der Sorte Cabernet Franc. Die Rebstöcke werden auf Spalier erzogen und sind ca. 20 Jahre alt. Diese einzigartige Einzellage wird historisch als Weingarten„Peters Kreid“ geführt und ist auch weinrechtlich als herausragende Lage „Vigna“ eingetragen.

Die kräftige Morgensonne verwöhnt die Reben. Ausgesprochen mild ist das Klima hier um den Kalterersee. Am Nachmittag streicht der Wind vom Gardasee, die „Ora“, durch den Weingarten. Auch im Herbst spürt man den Einfluss vom Kalterersee, welcher die Temperaturen hoch hält und sich auf die Reife der Weintrauben positiv auswirkt.

VINIFIKATION
Die vollreifen Trauben wurden in der zweiten Dekade im Oktober von Hand geerntet. Die Gärung verläuft im offenen Holzbottich, der Weinausbau und die Reife im Barrique.

DAS WEINGUT
Verwurzelt & Frei – das ist das Motto des Weinguts Morandell vom Kalterer See. Frei im Kopf und Herzen; verankert mit Werten und Prinzipien; so entstehen hier die Weine.

Das kleine und feine Weingut liegt direkt oberhalb des Kalterer Sees. Sonnenverwöhnte Lagen auf 200 bis 500 m über dem Meer mit eigenem Kleinklima und unterschiedlichen Böden, welche von Kalkschotter bis hin zu rotem Lehm reichen, ermöglichen es, gezielt hochwertige Rebsorten anzubauen, die sich am jeweiligen Standort besonders wohlfühlen und Weine mit einem starken und eigenen Charakter hervorbringen.

Wieder einmal war es der Zufall, der uns in Kontakt mit dem Weingut brachte. Ein Münchner Freund machte uns auf die Weine aufmerksam und auf einer Rückreise aus Norditalien machten wir Halt in Kaltern am See.

Armin Morandell ist ausgebildeter Agronom (dass er einen Doktortitel hat, erfährt man nur bei der Recherche) und bewirtschaftet mit seiner Familie das Weingut am Kalterer See. Wir lernten einen sehr freundlichen, unaufgeregten, feinsinnigen, gleichermaßen nachdenklichen wie positiven Menschen kennen, der uns mit Enthusiasmus durch seine Reben führte. Der Rundgang machte uns deutlich, wie sehr Armin in der Natur mit seiner Flora und Fauna verwurzelt ist. Es passt, wenn er sagt “Im Weingarten hat man viel Zeit nachzudenken über das Leben und das was man so macht. So kommen einem immer wieder auch recht gute Ideen in den Sinn, welche das Projekt Weingut Morandell positiv beeinflussen.”

Der Anbau der Rebe begleitet die Familie Morandell schon seit Generationen und prägt deren Lebensrhythmus im Laufe der Jahreszeiten. Handwerkliche Weine verlangen großen Einsatz, das Resultat lässt sich sehen. Am Ende steht zum einen die Zufriedenheit des Kunden und zum anderen die Genugtuung des Winzers. Beide haben etwas davon…

Armin hat erst nach seinem Studium der Agrarwissenschaften an den Universitäten von Padua und Wien den Wert des Familienweinguts richtig erkannt und widmet sich seither mit Hingabe der Pflege seiner Rebstöcke. Ein ganzheitlicher Ansatz und eine nachhaltige Bewirtschaftung sind für ihn von grundsätzlicher Bedeutung.

“Verwurzelt und frei” ist nicht nur das Motto des Weinguts, sondern auch Grundeinstellung und Lebenshaltung des Winzers.

FACTS
Land: Italien
Region: Südtirol
Anbaugebiet: Alto Adige
Produzent/Weingut: Weingut Morandelll
Weinart: Rotwein
Jahrgang: 2017
Rebsorten: Cabernet franc
Qualitätsstufe: DOC Alto Adige
Lese: manuell
Restzucker in g/l: 0,5
Gesamtsäure in g/l: 5,0
Alkoholgehalt in vol%: 13,50
Serviertemperatur in °C: 17-18
Inhalt in Liter: 0,75
Lagerfähigkeit ca.: 10 Jahre
Verschluss: Kork
Allergenhinweis: enthält Sulfate

Techn. Daten

INVERKEHRBRINGER
Weingut Morandell
Dr. Armin Morandell
St. Josef am See 34A
IT—39052 Kaltern (BZ) Italien

Zusätzliche Information

Jahrgang

2017

Rebsorte

Cabernet Franc

Weinart

Rotwein

Weinregion

Südtirol

Allergenhinweis

enthält Sulfite

Weingut

Morandell

Inhalt

0,750 Liter

Herkunftsland

Italien

Alkohol (vol%)

13,5