Angebot!

Herdade do Rocim – Goivo Vinho Verde 2019

5,99 

Inkl. MwSt.
(7,99  / 1 l)
zzgl. Versand
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Vorrätig

Artikelnummer: 17000-19 Kategorien: ,

Beschreibung

Herdade do Rocim – Goivo Vinho Verde 2019

Dieser Herdade do Rocim – Goivo Vinho Verde 2019 ist mit seinem leichten Alkoholgehalt, seiner angenehm trockenen wie spritzigen Art und der raffinierten Mischung aus drei autochtonen Rebsorten ein typischer Vertreter seiner Art.

Der Loureiro bringt die Aromen von weißen Blüten, Lorbeer und Zitrusschale, der Arinto die knackige aber angenehme Säure und der Trajadura das nötige Mundgefühl mit in den Verschnitt. Ein angenehm trockener, leichter und mit etwas Kohlensäure versehener Weißwein der perfekt zum Sommer passt. Genießen Sie ihn zu Salaten, leichten Vorspeisen oder einfach nur als unkomplizierten Sommerwein auf der Terrasse.

DAS WEINGUT
Herdade do Rocim – Dieses familiär geführte Weingut wurde im Jahre 2000 mit hohem technischen Aufwand gegründet. Die Weinberge erstrecken sich über 70 ha zwischen den beiden Dörfern Vidigueira und Cuba im Alentejo-Gebiet in Südportugal auf einer Höhe von 50 – 200 m. Das Önologen-Team Catarina Vieira und Pedro Ribeiro zeichnen verantwortlich für dieses ehrgeizige Projekt. Dazu gehören neben den erstklassigen Alentejo-Weinen auch ein feiner Vinho Verde und – als jüngster Zugang – ein Weinprojekt im Douro-Tal.

DIE REGION
Neben Portwein ist wohl der Vinho Verde, der „grüne Wein“ aus dem Norden der iberischen Halbinsel, der bekannteste Wein Portugals. Wobei grün nicht auf die Farbe des Weines, sondern eher auf die satte Landschaft der vom Atlantik beeinflussten Region bezogen ist. Der Ozean bringt viel Regen hierher und macht die Provinz Minho zusammen mit den fruchtbaren Böden zur „Speisekammer“ des Landes. Daher ist das Gebiet nördlich von Porto eines der dichtesten bevölkerten ländlichen Gebiete auf der Iberischen Halbinsel. Um den knappen Boden bestmöglich zu nutzen, wurden die Reben in hohen Pergolen auf bis zu vier Meter hohen Granitpfosten erzogen. So blieb darunter noch Platz um andere Feldfrüchte anzubauen. Diese Erziehungsform ist heute noch weit verbreitet. Das ist zusammen mit den hier heimischen Rebsorten, die sich dem rauhen atlantischen Klima angepasst haben, verantwortlich für die duftig, leichten Weißweine für die Vinho Verde bekannt ist. Ganz im Norden der Region in Monção e Melgaço ist vor allem der Alvarinho zu Hause, den man auch aus dem benachbarten Rias Baixas kennt. Mit seiner dicken Schale trotzt er dem feuchten Klima und ergibt florale Weine mit dem typischen phenolischen Biss im Finish. Loureiro ist die meist angebaute Rebsorte hier und verzaubert mit Kräuterduft und floralen Aromen. Darüber empfiehlt das CVRVV mit Avesso, Azal, Arinto, Batoca und Trajadura weitere weiße Rebsorten, die zumeist im Verschnitt zu Vinho Verde gekeltert werden. (DMI)

FACTS
Land: Portugal
Anbaugebiet: Minho
Produzent/Weingut: Herdade do Rocim
Weinart: Weisswein
Jahrgang: 2019
Rebsorten: Loureiro, Arinto, Trajadura
Ausbau: Edelstahltank
Alkoholgehalt in vol%: 9,5
Serviertemperatur in °C: 6-9
Lagerpotenzial bis: 2021
Inhalt in Liter: 0,75
Verschluss: Drehverschluss (Longcap)
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Charakteristik: leicht & fruchtig
Geschmacksrichtung: trocken

PRODUZENT  
Herdade do Rocim
Estrada Nacional 387 Apartado 64
PT-7940-909 Cuba | Alentejo

Zusätzliche Information

Herkunft

Weinregion

Weingut

Weinart

Jahrgang

Rebsorte

, ,